Loukoumades gefüllt mit Schokocreme

Posted by Florian 08.09.2021 0 Comment(s) Rezepte,

Diese süßen Hefeteigkugeln sind ein typisch griechisches Dessert. Die Hefebällchen werden in Olivenöl frittiert, wir haben sie noch zusätzlich mit einer Schokocreme gefüllt. Die perfekte Nachspeise für die ganze Familie

Die Menge reicht für etwa 15 Stück

:Für den Teig

:​Für die Schokocreme

:Zubereitung

Alle Zutaten für die Loukoumades zu einem klebrigen Teig verrühren und 1 Stunde zugedeckt rasten lassen.
In der Zwischenzeit können wir die Schokocreme machen. Dafür alle flüssigen Zutaten erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Vanilleextrakt und Mandeln dazugeben und gut verrühren. Die Schokocreme bis zur Weiterverwendung kalt stellen.
Für die Loukoumades Olivenöl in einem Topf auf 160°C erwärmen. Einen Löffel und eine Schale mit Wasser bereitstellen.
Wenn das Olivenöl die Temperatur erreicht hat, etwas Teig in die Hand nehmen und zusammendrücken, bis zwischen Daumen und Zeigefinger eine Teigkugel herauskommt. Den Löffel ins Wasser tauchen und die Teigkugel damit abnehmen und vorsichtig ins heiße Öl legen. So fortfahren bis der ganze Teig verbraucht ist.
Die Loukoumades goldbraun frittieren und zum Abtropfen auf ein Stück Küchenkrepp legen.

Die Schokocreme in eine Tortenspritze mit Krapfentülle füllen und die Loukoumades damit füllen. Nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

:MANI Tipp

Die Loukomades schmecken auch ungefüllt und nur mit Honig, Zimt und Walnüsse garniert.

Schnellsuche Rezepte